Berlin; LeFloid und Neuanfang.

Einen wunderschönen guten Morgen, Generation Internet.Wie war oder eigentlich,auch wenn es sich nicht so anfühlt, ist euer Winter. Also ich persönlich melde mich nach einer ausgewachsenen Winterdepression zurück und habe jede Menge ideen und Motivation.Erstmal ein bisschen was aus meinem Leben.Der beste Tag dieses Jahres, bis jetzt, war der 27. 02. und die Nacht zum 28. Denn dort sind zwei Dinge passiert. Am 27. war ich nochmal mit meiner Tante und meinem Cousin im IKEA. Einfach mal durchgucken. Nebenmir stieß ich ständig mit einem Kerl zusammen bis mein Cousin sich irgendwann umdrehte und flüsterte "aaron.." Ich blieb also stehen um ihm zuzuhören und in diesem Moment überholte mich LeFloid. :D wer mich kenne weiss. Das ich seit mehr als vier Jahren ein übelster Fan bin aber in diesem Moment war ich wie angewurzelt l. Als mein Cousin mich fragte warum ich nicht hingegangen war sagte ich das ich kein aufdringlicher fan sein wollte. Zum Glück sahen wir ihn noch 4 mal und ich hatte beim zweiten mal dann meine Chance auf ein Foto.Doch das beste war die nacht als meine Freundin endlich gesagt hat das wir nun zusammen sind. Also bis heute der beste Tag in meinem Leben.Jetzt noch ein paar organisatorische Sachen.Einmal werden zum Thema Destiny alle waffenquest Guides kommen. Ja wirklich alle. Die Geschichten werden für's erste eingestellt und es kommt mehr aus meinem Leben. Also Generation Internet ich wünsche noch einen schönen Tag.

1.3.16 09:43, kommentieren

1. Teil 1. Geschichte

14.12. 2015Anni lag neben mir im bett. Es war ein bisschen klein für uns zwei aber kuschelig wie verrückt. Im Hintergrund lief mit gewaltig bebendem bass “Radioactiv” von imagedragons. Es war deutlich zu spüren wie wir uns vertrauten. Während ich ihr die Füße Maßierte, ich hatte mir, nachdem ich das angeboten hatte, erstmal anhören das ich doch ein kleiner fussfetischist sei, unterhielten wir uns darüber wie oft wir doch ähm sagten.“ich ähm, mist ich wollte das doch nicht sagen” ich lachte.Sie setzte kurz eine ernst Miene auf : “ kannst du denn überhaupt irgendetwas”Ich jetzt wieder mit gespielt trauriger Stimme “es tut mir leid schatz. Ich bin zu nichts zu gebrauchen.”Schmunzelnd entgegnete sie “Och hab ich jetzt deine Gefühle verletzt”“meinst du die in dem großen eisklotz in meiner Brust? Wenn ja dann keine sorge die sind sehr sehr weit weggeschlossen.” In Gedanken wusste ich das das nicht mehr stimmte seit ich sie hatte. Als wir, also ich und Anni, uns kennenlernten war ich vielleicht ein psycho gewesen. Niemanden hatte ich an mich rangelassen, vielleicht manchmal meinen besten Freund und das wäre dann auch schon. Ich brauchte keine Menschen in meinem Leben sie waren oder auch sind mir völlig unwichtig aber dieses Mädchen ich himmelte sie an oder schlimmer noch ich vergötterte sie. Eines schönen Tages als ich grade ein bisschen im IInternet surfte schrieb ich sie auf dieser Plattform an nicht viel später schrieb sie zurück wir tauschten Nummern aus und fingen an zu schreiben und so fing es an. Ich dachte das wurde nichts großes werden. Ich hatte schon so viele Mädchen kennengelernt, sie kahmen und gingen oder besser, ich ging zu ihnen und ließ sie kommen, ich war gut darin. Zweimal hatte ich sogar mal annähernd so etwas wie Gefühle gehabt aber auch die vergingen. Aber dieses Mädchen war anders, wir fingen an zu schreiben und schon bald merken das es anders war, sie war wie ich in so unendlich vielen hinsichten. Es fing an mit Musik, die ersten Künstler über die wir uns unterhielten waren eher banal und ähm der Rede wert, wie Linkin Park oder Kollegah. Doch es ging weiter bis hin zu übertrieben psychopathischen Rappern und Serien wie Dexter, Brakin Bad oder walking dead. Und so unendlich viele andere Dinge in denen wir uns gleichen. Mit der Zeit wurde es immer und immer mehr bis es ungewöhnlicher wahr einen Unterschied zu finden.Als wir anfingen zu sagen das wir füreinander bestimmt seien lachten wir noch darüber anr mit der Zeit nahmen wir das immer ernster. Bis das sogar mit völliger Überzeugung sagen konnten. Ich wusste ab dem ersten mal Das sie mir gegenüber andeutete das sie “mich liebte” es ist anders als früher, anders als alle anderen, besser als mit jeder anderen.

7.1.16 01:08, kommentieren

1. Teil 1. Geschichte

14.12. 2015Anni lag neben mir im bett. Es war ein bisschen klein für uns zwei aber kuschelig wie verrückt. Im Hintergrund lief mit gewaltig bebendem bass “Radioactiv” von imagedragons. Es war deutlich zu spüren wie wir uns vertrauten. Während ich ihr die Füße Maßierte, ich hatte mir, nachdem ich das angeboten hatte, erstmal anhören das ich doch ein kleiner fussfetischist sei, unterhielten wir uns darüber wie oft wir doch ähm sagten.“ich ähm, mist ich wollte das doch nicht sagen” ich lachte.Sie setzte kurz eine ernst Miene auf : “ kannst du denn überhaupt irgendetwas”Ich jetzt wieder mit gespielt trauriger Stimme “es tut mir leid schatz. Ich bin zu nichts zu gebrauchen.”Schmunzelnd entgegnete sie “Och hab ich jetzt deine Gefühle verletzt”“meinst du die in dem großen eisklotz in meiner Brust? Wenn ja dann keine sorge die sind sehr sehr weit weggeschlossen.” In Gedanken wusste ich das das nicht mehr stimmte seit ich sie hatte. Als wir, also ich und Anni, uns kennenlernten war ich vielleicht ein psycho gewesen. Niemanden hatte ich an mich rangelassen, vielleicht manchmal meinen besten Freund und das wäre dann auch schon. Ich brauchte keine Menschen in meinem Leben sie waren oder auch sind mir völlig unwichtig aber dieses Mädchen ich himmelte sie an oder schlimmer noch ich vergötterte sie. Eines schönen Tages als ich grade ein bisschen im IInternet surfte schrieb ich sie auf dieser Plattform an nicht viel später schrieb sie zurück wir tauschten Nummern aus und fingen an zu schreiben und so fing es an. Ich dachte das wurde nichts großes werden. Ich hatte schon so viele Mädchen kennengelernt, sie kahmen und gingen oder besser, ich ging zu ihnen und ließ sie kommen, ich war gut darin. Zweimal hatte ich sogar mal annähernd so etwas wie Gefühle gehabt aber auch die vergingen. Aber dieses Mädchen war anders, wir fingen an zu schreiben und schon bald merken das es anders war, sie war wie ich in so unendlich vielen hinsichten. Es fing an mit Musik, die ersten Künstler über die wir uns unterhielten waren eher banal und ähm der Rede wert, wie Linkin Park oder Kollegah. Doch es ging weiter bis hin zu übertrieben psychopathischen Rappern und Serien wie Dexter, Brakin Bad oder walking dead. Und so unendlich viele andere Dinge in denen wir uns gleichen. Mit der Zeit wurde es immer und immer mehr bis es ungewöhnlicher wahr einen Unterschied zu finden.Als wir anfingen zu sagen das wir füreinander bestimmt seien lachten wir noch darüber anr mit der Zeit nahmen wir das immer ernster. Bis das sogar mit völliger Überzeugung sagen konnten. Ich wusste ab dem ersten mal Das sie mir gegenüber andeutete das sie “mich liebte” es ist anders als früher, anders als alle anderen, besser als mit jeder anderen.

7.1.16 01:08, kommentieren

ANKÜNDIGUNG!!!!

Guten Morgen Generation Internet.Jetzt mal eben ne' kurze Ankündigung.Jetzt zu Weihnachten werde ich mir endlich Destiny fur die ps4 gönnen und damit ein kleines Projekt starten.Nennen wir es "Das Logbuch" oder "Destiny Tagebuch"In diesen (beinahe) Täglichen Berichten werde ich aufschreiben was sich bei mir in destiny so getan hat.Von der neuen besten Waffe bis zu den abgeschlossenen Missionen in der Story.Lasst euch überraschen bald ist es so weit.Fisez

17.12.15 07:16, kommentieren

Pläne für nahe Zukunft.

Guten morgen, Generation Internet.Wie lange plant ihr im voraus 1-2 wochen/Monate?Ich persönlich bin jemand der sehr viel plant.So kahm es das ich mir jetzt endlich die Karten für. Rock am Ring bestellt hab. Ich selbst höre so ziemlich jede Art von Rock (Grade zum Beispiel"i love rock n' roll".) Aber wie sieht's bei euch mit Konzerten aus? Meine Freundin kommt zum Beispiel hauptsächlich mit Weill "Aligatoah" und "SDP" da sind.Und ich geh mit ihr nächstes Jahr auch auf ein "Rufffiktion" Konzert.Also was hört ihr für Musik und noch wichtiger, auf was für Konzerte geht ihr/wollt ihr gehen.Das wars dann auch schon für heute.(Übrigens Herzlichen Glückwunsch an meine beste Freundin Luisa die heute Geburtstag hat)Fisez

15.12.15 07:04, kommentieren

Neue Woche

Guten Morgen, Generation Internet.Wie war euer Wochenende? Ich hoffe doch entspannt.Bei mir lief ziemlich gut (neue Beziehung und so).Ich war ausnahmsweise mal nicht feiern :p .Aber sagt mal.. Was ist euch bei so einer richtigen Party wichtig.Ich kenne Leute die wurden sagen: Der Alkohol.Dann gibt es die anderen, die sagen: Das Essen.Und dann nochmal solche die meinen: Die Leute.Ich persönlich liebe eine gute atmosphäre, die passt sich zwar nicht an jede Stimmung an (wenn ihr tod-traurig seit ist der Rest der Welt es nicht unbedingt auch) aber wenn man sich von einer guten Atmosphäre mitreißen lässt ist alles möglich.So.. Genug Philosophiert für den wochen Anfang.Noch einen schönen. Montag.Fisez

14.12.15 08:05, kommentieren

Schon wieder ne Entschuldigung

Einen schönen guten Abend, Generation Internet.Ich hoffe euer Tag verlief halbwegs anständig.Es ist mir klar das ich mich mehr entschuldige als das ich neue Einträge mache aber das hat nen guten Grund. Anfang letzter Woche, ich war grade auf Arbeit angekommen und war eben dabei die Werkstatt zu säubern, wollte ich aufstehen und stieß mir ziemlich hart den Kopf. Hinterher wurde ich ohnmächtig. Als ich dann nach etwa 3 minuten wieder erwachte war meine sicht ziemlich verschwommen und ich hatte die schlimmsten Kopfschmerzen, natürlich ging ich sofort zu meinem Chef und nach einem kurzen gespräch war ich auch schon auf dem Weg ins Krankenhaus, wo dann auch festgestellt wurde das ich an einer leichten Gehirnerschütterung litt.Bedeutete 2 Tage Krankenhaus und die restliche Woche jegliches Bildschirm Verbot. Ich bitte einfach um Entschuldigung für die nicht vorhandenen Einträge und ich versuche es in den nächsten Wochen nachzuholen. Euer Fisez.

7.12.15 18:00, kommentieren

No Game No Life

Einen guten Morgen Generation InternetIch hoffe ihr hattet eine gute Nacht.Nun folgt mein erstes Review und das auch noch zu einem Anime. Ausserdem könnte man sich fragen wenn schon ein Anime warum dann ein so unpopulärer? Das kann ich ganz einfach mit einem satz beantworten: Ich liebe diesen Anime.(ich weiss tolle Erklärung) denn er strotzt nur so von Genialität.
Wer sich bei Animes nicht so auskennt dem wird das jetzt vieleicht nichts sagen aber kennt ihr das wenn in einem Anime wie zum Beispiel "Code Geass" einfach eine Menge dinge passieren die erst relativ bedeutungslos erscheinen und dann am ende passt auf einmal alles perfekt zusammen. Ich liebe einfach diese Genialität die dabei zum Vorschein kommt und das ist nunmal einer der grund Bestandteile dieses Animes.
Jetzt mal zur Story. Der Anfang spielt ungefähr in unserer Zeit es geht um die besten zocker unseres Planeten. Sie halten in jedem spiel den highscore, gewinnen so ziemlich alle Turniere und sind selbst nicht in einem 1200 vs 2 nicht zu schlagen. Eines Tages bekommen sie eine mysteriöse E-Mail mit einem noch mysteriöserem Link. Dieser führt sie zu ein schachwebsite wo auch schon kurz darauf ein spiel beginnt. Mit mühe und not gewinnen die beiden gerade so gegen den ominösen Gegner. Dieser offenbart ihnen nun das er der Gott einer parallelwelt ist in der alles durch Spiele entschieden wird und teleportiert sie geradewegs dorthin. Und nach einer kurzen Eingewöhnung setzten die beiden auch schon ihr erstes ziel, sie wollen Gott nun endgültig besiegen.

Euer Fisez.

8.12.15 20:00, kommentieren

Weihnachtsfeier (Endlich)

Einen wunderschönen guten Abend Generation Internet.Wie war euer Tag? Ich hoffe doch entspannt.Hier ist zum Abschluss des abends jetzt auch noch mein (ziemlich verspäteter) Artikel zur Weihnachtsfeier.Der Abend hatte etwas ziemlich besonderes da nicht mal ich(und ich war auch darsteller und habe mit organisiert) wusste wann wer dran war.Die ganze Veranstaltung war über einen riesigen Adventskalender geregelt aus dem nach jeder Vorstellung ein Zettel mit der nächsten Darbietung gezogen wurde.Und da niemand von uns wusste in welchen Kästchen sein Zettel war, war die Aufregung dem entsprechend groß.Neben den unzähligen Weihnachtsliedern waren unter den Darbietungen: Selbst geschriebene Gedichte, rezitierte Lieder, Rätsel und sogar eine kleine Lightshow.Zum Schluss dann gab es noch einmal eine überraschung für die Kleinen. Die drei Weisen kamen und beschenkten jedes Kind mit einem Strumpf voll süssem.So endete der Abend dann mit einer Menge glücklicher Gesichter und, dank des Buffet, vollen Bäuchen.So ich schliesse damit meinen Bericht und wünsche noch einen schönen Abend.Fisez.

2.12.15 19:23, kommentieren

Alltag Eintrag 2

Guten morgen Generation Internet.Schon wieder Montag?Wer hat sich heute auch so aus dem Bett gequält?Naja jedenfalls, ich bin grade auf dem weg zur Arbeit und wollte nur ein paar kurze Durchsagen machen.Zu allererst wollte ich mich für den noch nicht vorhandenen Blog-eintrag über die Weihnachtsfeier entschuldigen. Aufgrund von Faulheit und ein bisschen Vergesslichkeit blieb dieser Eintrag bis jetzt aus.Aber heute abend hat das warten dann ein Ende 18:30 wird dann der Artikel nachträglich online gehen.Einen hoffentlich nicht ganz so schlimmen Montag.Fisez.

30.11.15 08:14, kommentieren